Jahresabschluss 2019: Überschuss fließt in Rücklagen

17.03.2021 |

Das Haushaltsjahr 2019 der KV Bremen ist buchhalterisch abgeschlossen. Die Vertreterversammlung hat auf ihrer Sitzung am 16. März die Jahresrechnung genehmigt und den KV-Vorstand entlastet. Der Überschuss in Höhe von rund 527.000 Euro fließt in die Rücklagen.

Davon gehen rund 312.000 Euro in den fachärztlichen Sonderposten für Sicherstellung und entsprechend der Hausarzt/Facharzt-Trennung 105.000 Euro in den hausärztlichen Sonderposten. 110.000 Euro werden der EDV-Rücklage zugeführt.

Der Bericht der Rechnungsprüfer trägt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk.