Neuerungen im 2. Quartal 2021

16.04.2021 | Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

HA-FA | Fachärztliche Weiterbildung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat beschlossen, dass das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden darf.

 

01.04.2021 | Förderung der fachärztlichen Weiterbildung – Bewerbung für das Jahr 2021

HA-FA-PT | Fachärztliche Weiterbildung

Für den Förderzeitraum vom 1. April 2021 bis zum 31. März 2022 einigen sich die Landesverbände der Krankenkassen und der Ersatzkassen sowie die KV Bremen darauf, dass insgesamt 16,38 Förderstellen zur Verfügung stehen.

 

29.03.2021 | Neue Leistungen bei Piqray, Hepcludex und Hepatitis-Überwachung

FA | Arzneimittel, PIK3CA-Mutation, HBV-Infektion, Chronische Hepatitis D

Bei der Anwendung der Arzneimittel Piqray® und Hepcludex® und zur Überwachung auf die Reaktivierung einer HBV-Infektion sind neue Leistungen berechnungsfähig.

 

05.03.2021 | Verlängerung der extrabudgetären Vergütung der Verordnung medizinischer Rehabilitation

HA-FA-PT | Reha-Verordnung

Der Bewertungsausschuss hat eine zweijährige Verlängerung der extrabudgetären Vergütung der GOP 01611 bis zum 31. März 2023 beschlossen.

 

01.02.2021 | IT-Sicherheitsrichtlinie in Kraft: Erste Unterstützungsangebote

HA-FA-PT | EDV, IT-Sicherheit

Für Arzt- und Psychotherapeutenpraxen gelten ab April und in weiteren Schritten ab 2022 neue Anforderungen an die IT-Sicherheit. Der Gesetzgeber hatte mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz die KBV beauftragt, eine IT-Sicherheitsrichtlinie für alle Praxen zu entwickeln.

25.01.2021 | Hochdosierter Grippeimpfstoff für ältere Patienten

HA-FA | Impfungen, Influenza

Gesetzlich krankenversicherte Patienten ab einem Alter von 60 Jahren können sich in der kommenden Impfsaison (2021/2022) mit einem Hochdosis-Impfstoff gegen die saisonale Influenza impfen lassen.  Der Gemeinsame Bewertungsausschuss (G-BA) hat am 21. Januar 2021 einen entsprechenden Beschluss gefasst.