Neuerungen im 3. Quartal 2021

13.09.2021 | Tollwutausbruch in der Stadtgemeinde Bremen

In der Stadtgemeinde Bremen ist es zu einem lokalen und begrenzten Tollwutausbruch gekommen. Wie die Behörden mitteilten, ist bei einem Hundewelpen die Infektion nachgewiesen worden. Ärzte werden gebeten, bei ihrer Anamnese die Möglichkeit einer Tollwutübertragung bei Menschen in Betracht zu ziehen.

 

26.08.2021 | Preisanstieg bei Heilmitteln: KV Bremen prüft Budgets

Auch im laufenden Jahr steigen die Heilmittelpreise mit neuen Preisen für Krankengymnastik, Logopädie und Podologie weiter an. Die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die ärztlichen Heilmittelbudgets werden von der KV Bremen und den Bremer Krankenkassen intensiv geprüft.

 

06.08.2021 | COVID-19 Impfkampagne: Blitzumfrage des Zi

Das Zi befragt derzeit die Vertragsärzte zur Anzahl nicht verimpfbarer Impfdosen sowie zur Impfbereitschaft in den Praxen und zu etwaigen Impfhemmnissen der Patienten. Die Umfrage läuft bis 13. August.

 

03.08.2021 | Wir trauern um Dr. Jürgen Grote

Dr. Jürgen Grote ist am 25. Juli 2021 verstorben. Die KV Bremen trauert. Die Vorstände und die Vorsitzenden der Vertreterversammlung kondolieren.

 

29.07.2021 | Masernschutz muss jetzt bis zum Jahresende nachgewiesen werden

Bislang galt nach dem Masernschutzgesetz  für medizinisches Praxispersonal eine Nachweispflicht der Schutzimpfung oder Immunität spätestens zum 31.07. 2021. Diese Frist wurde jetzt bis zum 31.12.2021 verlängert.

 

29.07.2021 | Beschlüsse des Landesausschusses Ärzte/Krankenkassen

Der Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen im Lande Bremen hat mit Wirkung zum 29.07.2021 diverse Anordnungen getroffen. 

 

26.07.2021 |  Verlängerung der Hygienepauschale in der Unfallversicherung

Die Corona-Sonderregelung zur Hygienepauschale in der Unfallversicherung wird bis zum 30. September 2021 verlängert.

 

26.07.2021 | Disziplinarausschuss sucht neuen Beisitzer

Zur Unterstützung unseres Disziplinarausschusses suchen wir einen Arzt und Psychotherapeuten (m/w/d).

 

21.07.2021 | #Patient: So nutzen Sie Social Media für Ihren Praxisbetrieb

Katalysiert durch Corona integrieren wir Social Media mehr und mehr in unseren Alltag. In Deutschland allein nutzen 38 Millionen Menschen die Online-Netzwerke, das sind 45 Prozent der Bevölkerung. Ärzte und Psychotherapeuten können das nutzen.

 

21.07.2021 | Jetzt kommt die eAU!

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ist die digitale Version der jetzigen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Ursprünglich war der 1. Januar 2021 geplant, an dem alle Ärzte dazu verpflichtet gewesen wären, die eAU-Daten an die Krankenkasse über den Kommunikationsdienst KIM zu übermitteln. Dann wurde eine Übergangsfrist verhandelt, so dass der verpflichtende Startbeginn der eAU jetzt der 1. Oktober 2021 ist.

 

20.07.2021 | Die wichtigsten Anwendungen: DiGAs – Apps auf Rezept

Wie Arznei-, Heil- und Hilfsmittel können auch digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung von Ärzten und Psychotherapeuten verordnet werden.

 

20.07.2021 | Auf einen Blick: Das ist neu zum 1. Juli 2021

Was hat sich zum 1. Juli 2021 für Vertragsärzte und -psychotherapeuten geändert? Einige wichtige  Neuerungen haben wir hier zusammengetragen.

 

20.07.2021 | Heilmittelbedarf um Post-COVID-19-Syndrom erweitert

Heilmittelverordnungen beim Post-COVID-19-Syndrom gelten jetzt als besonderer Verordnungsbedarf. Auch die Liste der budgetfreien Langfristfälle wird um weitere Diagnosen erweitert.

 

20.07.2021 | Neue Regelungen für Wirkstoffe zur Migräneprophylaxe, Vitamin B 6 und Lipidsenker

Die Wirkstoffe zur Migräneprophylaxe Amitriptylin und Topiramat, Vitamin B 6 und Lipidsenker können unter bestimmten Voraussetzungen verordnet werden.

 

19.07.2021 | GOP 01671 und 01672 werden jetzt pro Arztgruppenfall abgerechnet

HA-FA-PT | Abrechnung

Die GOP 01671 und 01672 beziehen sich nun auf den Arztgruppenfall und nicht mehr jeweils auf den Behandlungsfall.

 

19.07.2021 | Neue Behandlungsempfehlungen bei DM 1

HA-FA | DMP

Der Vertrag zum Disease-Management-Programm Diabetes mellitus Typ 1 (kurz: DM 1) wurde zum 01.07.2021 an die geänderte DMP-Anforderungsrichtlinie (DMP-A-RL)  angepasst.

 

19.07.2021 | Infusionstherapie mit Sebelipase alfa ist jetzt abrechenbar

HA-FA | Abrechnung, Arzneimittel

Kinder- und Jugendärzte, die über eine Berechtigung zur Abrechnung der Abschnitte 4.4 und 4.5 EBM verfügen, sowie Internisten können zum 1. Juli die GOP 02102 (165 Punkten/ 18,36 Euro) für die Infusionstherapie mit Sebelipase alfa (Kanuma) abrechnen. Eine Untersuchung auf Antikörper gegen Sebelipase alfa kann nach der GOP 32481 (28,70 Euro) abgerechnet werden.

 

19.07.2021 | Zweitmeinung auch per Video und vor Amputation beim diabetischen Fußsyndrom möglich

FA | Abrechnung, Genehmigung

Die ärztliche Zweitmeinung kann jetzt auch im Rahmen einer Videosprechstunde durchgeführt werden. Zudem ist eine Zweitmeinung auch vor einer Amputation beim diabetischen Fußsyndrom abrechnungsfähig.

 

19.07.2021 | Unfallversicherung: Hygienepauschale für Durchgangsärzte und Videosprechstunde verlängert

HA-FA-PT | Abrechnung

Die im Mai 2020 vereinbarte Hygienepauschale für Durchgangsärzte, mit der sich die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung an den Mehraufwendungen für Infektionsschutz während der COVID-19-Pandemie beteiligen, ist bis zum 31. Juli 2021 verlängert. Die Möglichkeit, in begründeten Ausnahmefällen Videosprechstunde zu erbringen, ist bis zum 30. September 2021 verlängert.

 

19.07.2021 | Brachytherapie bei Prostatakarzinom abrechenbar

FA | Abrechnung

Für die Low-Dose-Rate-Brachytherapie beim Prostatakarzinom können zum 1. Juli die neuen GOP 25335 und GOP 25336 abgerechnet werden.

 

19.07.2021 | Sonderregelung für Substitutionsbehandlung verlängert

HA-FA | Abrechnung

Für die Behandlung von Opioidabhängigen mit einem Depotpräparat wird die GOP 01953 bis zum 30. September 2021 verlängert. Die GOP 01953 ist je Behandlungswoche einmal berechnungsfähig und ist mit 130 Punkten / 14,46 Euro bewertet.

 

19.07.2021 | Neuerungen in der gesetzlichen Unfallversicherung

HA-FA | Abrechnung

Zahlreiche Änderungen in der Unfallversicherung (UV-GOÄ) und in dem Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger sind am 1. Juli 2021 in Kraft getreten.

 

15.07.2021 | Mitglied für Fachbeirat Heilmittel/Honorar gesucht

HA-FA | Gremienarbeit
Wir suchen zur Unterstützung unseres Fachbeirates Heilmittel/Honorar zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein ärztliches Mitglied.
 

08.07.2021 | Aussetzen von QS-Maßnahmen und Fortbildungsmaßnahmen

HA-FA | Qualität/Genehmigung, DMP

Fortbildungsmaßnahmen bleiben bis Ende September ausgesetzt.

 

08.07.2021 | So wird Gesundheits-App „vorvida“ abgerechnet

HA-FA | Abrechnung/Honorar, Arzneimittel

Die digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) „vorvida“ wird bei der Erstverordnung mit der bestehenden GOP 01470 abgerechnet. Es werden keine weiteren gesonderten Leistungen in den EBM aufgenommen.

 

08.07.2021 | Kryokonservierung von Ei- oder Samenzellen neu im EBM

HA-FA | Abrechnung/Honorar

Maßnahmen zur Kryokonservierung von Ei- oder Samenzellen oder Keimzellgewebe wegen einer keimzellschädigenden Therapie können jetzt über den EBM abgerechnet werden. Dazu werden neue Gebührenordnungspositionen und Sachkostenpauschalen im EBM aufgenommen.

 

08.07.2021 | Berufungsausschuss Ärzte/Krankenkassen sucht neue Beisitzer

HA-FA | Gremienarbeit

Die KV Bremen sucht für die Amtszeit ab 1. Januar 2022 neue Beisitzer und Stellvertreter.

 

08.07.2021 | Berufungsausschuss Psychotherapeuten/Krankenkassen sucht neue Beisitzer

PT | Gremienarbeit

Die KV Bremen sucht für die Amtszeit ab 1. Januar 2022 neue Beisitzer und Stellvertreter.

 

06.07.2021 | Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors ist Kassenleistung

FA | Genehmigungspflichtige Leistungen

Seit dem 1. Juli 2021 können die Beratung (GOP 01788) und die Bestimmung (GOP  01869) des fetalen Rhesusfaktors aus mütterlichem Blut bei rhesus-negativen Schwangeren mit einer Einlingsschwangerschaft über Gebührenordnungspositionen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) abgerechnet werden.