Neues aus der KV

Wir suchen zur Unterstützung unseres Berufungsausschusses Ärzte/Krankenkassen eine/n Arzt/Ärztin für die Position als 2. stellvertretende/n Beisitzer/in. Der Berufungsausschuss Ärzte/Krankenkassen befasst sich mit den Widersprüchen gegen die Bescheide des Zulassungsausschusses Ärzte/Krankenkassen. Hierzu gehören Entscheidungen über Widersprüche in Sachen Erteilung/Beendigung von Zulassungen, Sonderbedarfszulassungen, Ermächtigungen, Nachbesetzungen von ausgeschriebenen Vertragsarztsitzen, Berufsausübungsgemeinschaften, Verlegungen, Ruhensanträgen usw.. Haben wir Ihr Interesse an dieser Gremienarbeit geweckt – dann bewerben Sie sich bitte kurz schriftlich per E-Mail an
05 Februar 2021
Seit dem 12. Januar haben gesetzlich versicherte Patienten bei geplantem Einsatz einer Knieendoprothese einen Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung.
01 Februar 2021
Für Arzt- und Psychotherapeutenpraxen gelten ab April und in weiteren Schritten ab 2022 neue Anforderungen an die IT-Sicherheit. Der Gesetzgeber hatte mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz die KBV beauftragt, eine IT-Sicherheitsrichtlinie für alle Praxen zu entwickeln.
01 Februar 2021
Zur Unterstützung unserer Qualitätssicherungskommission Schmerztherapie suchen wir ein neues Mitglied.
28 Januar 2021
Gesetzlich krankenversicherte Patienten ab einem Alter von 60 Jahren können sich in der kommenden Impfsaison (2021/2022) mit einem Hochdosis-Impfstoff gegen die saisonale Influenza impfen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 21. Januar 2021 einen entsprechenden Beschluss gefasst.
25 Januar 2021
Zum 1. Januar 2021 wurden mehrere Änderungen beschlossen, die die Gebührenordnung für Ärzte in der Unfallversicherung (UV-GOÄ), den Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger und die Verlängerung der Hygienepauschale betreffen.
22 Januar 2021
Die VIACTIV Krankenkasse hat ihre Teilnahme am HzV-Vertrag des BKK-Landesverbands Mitte mit der KV Bremen zum 31. Dezember 2020 beendet.
22 Januar 2021
Einrichtungen und Unternehmen, die nach der Corona-Testverordnung vom 14. Oktober 2020 ihre Leistungen und Sachkosten im Zusammenhang mit der Testung auf SARS-CoV-2 abrechnen wollen, müssen sich bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen registrieren.
02 Dezember 2020

Seiten