Pneumovax 23 in chinesischer Aufmachung

01.03.2021 |

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) teilt aktuell mit, dass im März Pneumovax 23 in chinesischer Aufmachung zusätzlich im deutschen Markt zur Verfügung steht. Die chinesisch beschriftete Ware trägt den Handelsnamen Pneumovax, ist aber identisch mit dem in Deutschland zugelassenen Pneumovax 23.

Da keine deutschsprachigen Abzieh-Etiketten in der Packung enthalten sind, muss die Dokumentation in der Patientenakte bzw. im Impfpass manuell erfolgen. Weitere Beschreibungen zu den Besonderheiten finden Sie hier: www.pei.de/pneumovax-23-china

Der Bezug erfolgt auch in diesem Fall wie gewohnt über den Sprechstundenbedarf (SSB). Die Impfstoffdosen (80.000) werden über den Pharmagroßhandel flächendeckend in ganz Deutschland verteilt.